Kinoclub

An jedem 4. Dienstag im Monat startet für alle Jugendlichen ab 12 Jahren unser "Kinoclub" im CINEMAXX. Über eine e-mail-Abfrage wird aus den neu startenden Filmen ein Film zum gemeinsamen Besuch ausgewählt.

Der Kostenbeitrag für den Kinobesuch beträgt im "Kinoclub" nur 3,00 €. (Den Restbetrag übernimmt die Jugendarbeit).

Bei Interesse am "Kinoclub" müsst ihr euch nur per e-mail (Kinoclub@jugend-lydia.de) melden. Alle weiteren Informationen bekommt ihr dann ebenfalls per mail.

Der nächste „Kinoclub“-Termin ist: 28.11.


Kinoclub am 28.11.2017 --- Abstimmung

Für unseren nächsten Besuch im Kino, am Dienstag 28.11.2017, habt ihr nun die Möglichkeit euch für einen der vier unten vorgestellten Filme zu entscheiden. Schickt dazu einfach eine E-Mail mit eurem Wunschfilm in der Betreffzeile (z.B.: Betreff: Film 1) bis zum 21.11.2017 an Kinoclub@jugend-lydia.de oder stimmt einfach direkt hier auf der Seite ab.

Film 1 --- Fack Ju Göhte 3

Dritter und letzter Film über die Chaosklasse um Chantal, die Elyas M’Barek als Zeki Müller durchs Abi peitschen soll – natürlich mit gewohnt unorthodoxen und politisch inkorrekten Methoden!

2017 öffnet die Goethe-Gesamtschule wieder ihre Türen und Metalldetektoren. Herr Müller und die Gruppe Arschlöcher sind bereit zum finalen Kampf gegen das deutsche Bildungssystem. Es wird ein Wiedersehen geben mit liebgewonnenen Charakteren wie Zeki Müller (Elyas M'Barek), Chantal (Jella Haase) und Danger (Max von der Groeben) sowie den Lehrerkolleginnen Direktorin Gerster (Katja Riemann) und Frau Leimbach-Knorr (Uschi Glas).

Film 2 --- Thor: Tag der Entscheidung

Göttlich ist Thors (Chris Hemsworth) Leben aktuell gar nicht: Der Donnergott sitzt am Ende des Universums in Gefangenschaft. Sein Hammer Mjölnir wurde ihm abgenommen, eine Flucht scheint ausgeschlossen.

Dabei wird Thor in der Heimat dringend gebraucht: Die herzlose Todesgöttin Hela (Cate Blanchett) konnte aus ihrem Gefängnis entkommen und bedroht Asgard. Sollte ihr Plan gelingen, die gefürchtete Götterdämmerung Ragnarök einzuleiten, ist das Ende von Thors Planeten nah.

Mit allen Mitteln versucht Thor nach Asgard zu kommen. Da ihm die Zeit wegläuft, bleibt dem Donnergott allerdings nur der gefährliche Weg über tödliche Gladiatorenkämpfe, die auf Sakaar vom Grandmaster (Jeff Goldblum) veranstaltet werden. Doch mit einem Gegner hat Thor in der Arena sicher nicht gerechnet: dem unglaublichen Hulk (Mark Ruffalo). Können die Avengers-Mitglieder einen Pakt schmieden? Und wie hat Loki (Tom Hiddleston) bei all dem wieder seine Finger im Spiel?

Film 3 --- Bad Moms 2

Weihnachten steht vor der Tür: Wie für die meisten Mütter beginnt auch für für Amy (Mila Kunis), Carla (Kathryn Hahn) und Kiki (Kristen Bell) nun die stressigste Jahreszeit. Alles soll perfekt sein für die Liebsten. Doch die die Damen sind so gefrustet von den Vorbereitungen, dass sie sich dem ganzen Wahnsinn nur noch entziehen wollen.

Doch mit einer winzigen Kleinigkeit haben sie nicht gerechnet: den eigenen Müttern (Susan Sarandon, Cheryl Hines und Christine Baranski). Der Überraschungsbesuch entpuppt sich schnell als Albtraum, denn die Macken der älteren Frauen zerren ordentlich an den Nerven ihrer Töchter.

Wer wird sich am Ende durchsetzen – die ältere oder die jüngere Generation? Und kann Weihnachten unter diesen Umständen überhaupt noch gerettet werden?

Film 4 --- The Justice League Part One

Angetrieben durch sein wiederhergestelltes Vertrauen in die Menschheit und inspiriert durch Supermans selbstloses Handeln, holt Bruce Wayne die Hilfe seiner neu entdeckten Verbündeten Diana Prince ein um einem noch stärkeren Gegner gegenüberzutreten.

Gemeinsam machen sich Batman und Wonder Woman an die Arbeit ein Team von Metamenschen zu (finden und) rekrutieren und sich der neu erwachten Gefahr zu stellen. Aber trotz (der Formierung) dieses bisher nie dagewesenen Bündnisses von Helden – Batman, Wonder Woman, Aquaman, Cyborg und The Flash – könnte es bereits zu spät sein, um den Planeten vor einem Angriff katastrophalen Ausmaßes zu bewahren.